Autor: jutta

Ghostbike als Mahnmal

Kommenden Sonntag wird an den verstorbenen E-Bike-Fahrer in Bochum erinnert und ein weiß angestrichenes Fahrrad als „Ghostbike“ an der Kreuzung Sodinger Straße / Ecke Castroper Hellweg aufgestellt. Um 15:00 treffen sich Radfahrende an der Rathaus-Glocke ….

Es werden immer mehr!

In Bochum waren im August 2019 insgesamt 248.701 Fahrzeuge aller Klassen gemeldet – genau 711 mehr als noch im Juli. Damit nimmt der Bestand an Autos mit Verbrennungsmotor oder als Elektrofahrzeug ebenso zu wie der ….

ADAC gibt auch Empfehlungen für Kommunen

Der ADAC zeigt sich von einer neuen Seite: Er zeigt Herz fürs Fahrrad und gibt Auto- und Radfahrenden sowie Kommunen Empfehlungen zur Sicherheit an Kreuzungen. Auf der Webseite des ADAC werden häufige Mängel dargestellt und ….

Kultstatus: 14. Fahrrad-Film-Festival in Herne

Kult für Eingeweihte und Neugierige: alljährliches „International Cycling Film Festival“ in den Flottmann-Hallen in Herne von Freitag, 18.10.2019 bis Samstag, 19.10.2019. Wir sehen Kurzfilme zum Fahrradfahren aller Art – spektakulär, lustig oder ernst, aber immer ….

Schildbürgerstreich

Bochum vergisst bei Brücke den Radweg – ein Schildbürgerstreich einer Stadt, die es immerhin geschafft hat, 2016 in die Arbeitsgemeinschaft Fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in NRW (AGFS) aufgenommen zu werden. Die WAZ ….

Mehr Stellen für den Radverkehr!

Mehr Stellen für den Radverkehr! Bald fallen Fördergelder vom Himmel, es mangelt aber an Fahrradbeauftragten. Die Bundesregierung plant, für den Radverkehr mehr Fördermittel frei zu stellen als je zuvor. Entsprechende Anträge sollte die Stadt deshalb ….

Bochum und Radwege: kein Amore!

Flickwerk und Warte-Schleifen: Die städtischen Vorhaben zur Verbesserung der Radwege sind ein Trauerspiel! Beispiele: Die Radverkehrsanbindung Uni West wurde 2013 beschlossen und die Durchführung für 2014 vorgesehen. Dann kam der Bau der Haltestelle Gesundheitscampus dazwischen. ….

Der private PKW hat als Universalverkehrsmittel ausgedient

Umweltspuren, City-Maut, Digitalisierung und grüne Welle für Radler: Es werde Zeit für eine radikale Verkehrswende, meint Prof. Dirk Wittowsky in der WAZ vom 12.09.2019 – ganz in unserem Sinn: „Mehr Mut, Visionen und Pioniergeist wünscht ….

Geh- von Radwegen trennen!

Fahrräder haben auf Bürgersteigen nichts zu suchen. Immer wieder beschweren sich zurecht Fußgänger*innen über Radfahrende auf Gehwegen. Dabei empfinden sich Fahrradfahrer*innen ja selbst als Gefahr für Spaziergänger*innen. Von der unakzeptablen Situation auf kombinierten Rad- und ….